Cookie Policy (US)

Dienstag, 21 Mai

Evil Invaders & Warbringer + Schizophrenia

 

Die belgischen Extreme Heavy Metal Vorreiter EVIL INVADERS sind zurück und veröffentlichen ihr drittes Album, Shattering Reflection, am 1. April 2022 über Napalm Records. Fast fünf Jahre sind seit der letzten Veröffentlichung der Band vergangen, aber seien Sie versichert – Shattering Reflection ist das Warten absolut wert. EVIL INVADERS liefern eine brandneue Sammlung dynamischer, klassisch inspirierter, aber unbestreitbar frischer Tracks, die sich auf starke Refrains, packende Texte und sogar progressive Anklänge konzentrieren, die jeden extremen Heavy Metal-Fan an der Kehle packen und nach mehr schreien lassen werden! EVIL INVADERS heben sich von ihren modernen Zeitgenossen ab und sind nicht hier, um zurückzublicken – sie triefen förmlich vor Extreme Heavy Metal-Präzision aus allen Poren und liefern eine authentische Mischung frischer Songs, die das Genre in die Zukunft katapultieren.

WARBRINGER ist eine 2004 gegründete Thrash-Metal-Band aus Los Angeles, Kalifornien. Die Band unterschrieb 2007 bei Century Media Records, veröffentlichte vier Alben bei diesem Label und tourte ausgiebig auf 5 Kontinenten als Headliner und Vorgruppe für verschiedene Bands wie Megadeth, Halford und Iron Maiden. 2016 unterschrieb die Band bei Napalm Records und arbeitet weiterhin kontinuierlich daran, ihre eigene Form von Heavy Metal zu kreieren, was durch ihre letzten beiden Veröffentlichungen „Woe to the Vanquished“ von 2017 und „Weapons of Tomorrow“ von 2020, untermauern. Im Frühjahr 2022 meldeten Warbringer sich als Support von Max und Iggor Cavalera auf der Bühne zurück und werden die überfällige Tourkampagne für ihr aktuelles Album bis ins Jahr 2023 fortsetzen.

Warbringer sind:

John Kevill (Gesang) | Adam Carroll (Gitarre) |Chase Becker (Gitarre) | Chase Bryant (Bass) | Carlos Cruz (Schlagzeug)

SCHIZOPHRENIA kamen im Januar 2020 mit ihrer Debüt-EP „VOICES“ wie aus dem Nichts und schlugen im Extreme-Metal-Underground ein wie eine Bombe. Die große Frage war: Würden diese jungen Leute aus Antwerpen, Belgien, in der Lage sein, dies mit ihrem Debütalbum zu toppen? Die Antwort: WOW, HELL YES!

Schizophrenia haben einen reinen Deathrash-Diamanten erschaffen, auf dem die Band alles zeigt, was den Extreme Metal in den letzten Jahrzehnten so legendär gemacht hat! Neben der

der kompromisslosen Wildheit und dem Groove der ‚VOICES‘-EP, geht die Band auf ihrem Debütalbum ‚RECOLLECTIONS OF THE INSANE‘ in jeder Hinsicht noch einen Schritt weiter und kokettiert manchmal sogar mit melodischen Death/Black Metal Einflüssen! Morbid Angel, Demolition Hammer, Slayer, frühe Sepultura, Dissection, Death, At The Gates, Obituary, Bolt Thrower, Pestilence… wenn einer dieser Namen euch schon in Wallung bringt, dann stellt euch eine Mischung aus all diesen Bands in Kombination mit SCHIZOPHRENIAs einzigartiger und frischer Interpretation von Extreme Metal vor!